Pflanzen verschenken

Als letztes Jahr im Frühling die Pflanzentauschbörse auf dem Platz der Begegnung ausfallen musste, stellten einige Nachbarinnen ihre Setzlinge, Stauden und Jungpflanzen einfach zum Verschenken und Tauschen auf dem Gehweg. Im Gutleuthofweg gab es ein Tisch voller Tomaten, im Hermann-Löns-Weg Waldmeister und Zitronenmelisse, In der Aue waren Salbei Stecklinge und Erdbeeren auf ein kleines Tischlein gerichtet.

Am Samstag, den 17. April von 14 bis 17 Uhr werden in Schlierbach wieder Pflanzen verschenkt.

Jede*r kann mitmachen, Jede*r kann sich Pflanzen mitnehmen, auch Menschen, die selber (noch) nichts zum Tausch anbeiten können, sind ebenso herzlich eingeladen.

Unten findet ihr eine Liste der Adresse wo verschenkt wird, damit alle wissen, wo es Pflänzchen gibt. Spontanes Mitmachen ist aber auch prima.

Sind unerwartet viele Tomaten, Zucchini oder Kürbisse aufgegangen? die Staude muss geteilt werden? Und die Himbeerableger sind zu schade für den Kompost? Stellt sie mit einem ‘Zu Verschenken’ Schild auf dem Gehweg undfahre eine Runde durch die Nachbarschaft um selber ein wenig auf andere Verschenktische zu stöbern.

Liste der Verschenk Orte (wird Samstag noch mal aktualisiert)

  • Hanni verschenkt Kräuterableger – In der Aue 20
  • Ulrike verschenkt robuste Frühlings- und Sommerblüher – Gutleuthofweg Ecke Wiesengrund
  • Hendrik verschenkt Bärlauch und ggf. Andere Überassungen – Im Hofert 15
  • Christina verschenkt Tomatensetzlinge, Himbeerableger (Autumn Bliss), Knoblauch, Akelei, Kletterhortensienableger, Zitronenmelisse und Bärlauch – Im Grund 11
  • Angelika verschenkt Tomaten- und Paprikasetzlinge, Origanum, Lysimachia, Walderdbeeren und was sich sonst so findet – Gutleuthofweg 36
  • Kerstin verschenkt Tomaten- und Zuchinnisetzlinge, Veilchen, Waldmeister uvm – Hermann-Löns-Weg 16/3 vor der Garage

In einem Versuch Fairness und Umsicht im Umgang mit den verschenkten Pflanzen zu definieren, bitten wir Dich

  • am Anfang des Nachmittags (14Uhr-16Uhr) nur ein Exemplar pro Tisch mitzunehmen und vorsichtig zu wählen, was mit nach Hause in den eigenen Garten wandert.
  • zum Ende der Veranstaltung hin (Ab 16Uhr) mit gutem Gewissen auch mehrere Pflanzen einzupacken und ggf. sogar selber weiter zu verschenken, falls Du magst. Für die Menschen, die Pflanzen rausgestellt haben, ist es ein schönes Gefühlt Abends vor einem leeren Tisch zu stehen. Um 17Uhr darf also ruhig “abgeräumt’”werden!

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.