Die erste Geschichte

Vor 5 Jahren inzwischen zog ich mit meiner damaligen Freundin hier nach Schlierbach, einfach nur weil wir es hier schön fanden. Beide freiberuflich selbstständig und ortsunabhängig tätig hatten wir Brüssel ohne wirkliches Ziel verlassen, um irgendwo in Europa ein neues, grüneres Zuhause zu finden. Hier haben wir es gefunden und seitdem gefällt es uns hier sehr. Was uns fehlt, versuchen wir nach und nach selbst aufzubauen und allmählich wird dieser Ort mehr und mehr zu einer echten Nachbarschaft.

Eine Nachbarschaft ist es für mich aber nicht allein geworden durch die Menschen, den Wald, die Häuser und gemeinsame Projekte. Die Nachbarschaft als Gefühl ist für mich zwischen all dein einzelnen Elementen entstanden - ein unsichtbares Bindeglied, das alles zusammenfügt. Sicht- und spürbar wird es dann, wenn ich mich mit anderen unterhalte über ihre und meine Geschichten von hier. So viele große und kleine Dinge, jedes auf seine Art und Weise spannend, gibt es hier zu erfahren und jedes einzelne lässt mich mehr und mehr verbunden fühlen mit dieser meiner Nachbarschaft.

Jetzt - im November 2020, mit dem Ausblick auf die dunkle Jahreszeit nach einem schwierigen Jahr - verspüre ich den Drang diesem Gefühl weiter nachzugehen. So mache ich mich auf die Suche nach Nachbarn, die eine Geschichte erzählen möchten zu sich und zu dieser Gegend, um sie hier festzuhalten. Ich hoffe, dass sich all die Geschichten auch für andere Leser zu einem Gefühl von Nachbarschaft zusammenfügen.

Lukas

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.